Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Langbahn Weltmeisterschaft DAS FINALE in Mühldorf am Inn 30.09.2018

Jubiläumsrennen für Theo Pijper – keiner ist länger dabei!

DSC_0613

(Foto Ingolf Schmidt)

Von vielen unbemerkt, aber Realität: Der 38-jährige Niederländer ist der Fahrer, der am längsten im Grand-Prix-Zirkus auf den langen Bahnen dabei ist. Seit 20 Jahren startet er ohne Unterbrechung bei jedem Rennen in den Final-Runden.

Obwohl ihm bisher die absolute Spitzenplatzierung verwehrt blieb, war er immer ein ernst zu nehmender Konkurrent. In den Jahren 2006/11/12/15/16 fuhr er immer knapp an einer WM-Medaille vorbei und wurde jeweils vierter der Gesamtwertung. Sein größter WM-Erfolg war die Vize-Weltmeisterschaft 2010.

Für Theo steht nun viel auf dem Spiel, denn er will auch im nächsten Jahr wieder im Konzert der Großen mitspielen. Die ersten 7 des Endklassements 2018 erreichen direkt die Grand Prix Teilnahme 2019. Und so sieht es momentan aus:

6. Theo Pijper 48 Punkte
7. Chris Harris 44 Punkte
8. Richard Hall 41 Punkte
9. Bernd Diener 37 Punkte

Zwei von diesen Herren werden die Qualifikation nicht schaffen. Bei diesem Kampf um die Platzierungen werden sie auch die „3 Musketiere“ Bergé – Trésarrieu – Smolinski gewiss nicht kampflos ziehen lassen, denn jeder Punkt ist kostbar. Wird es für Theo eine neue Rekordmarke geben? Bestimmt werden nicht nur die holländischen Fans dem sympathischen „Flying Dutchman“ die Daumen drücken.