News

Jahreshauptversammlung 2024 verschoben

Liebe Club-Mitglieder,

leider kann die Jahreshauptversammlung 2024 nicht am vorgesehenen Tag stattfinden.

Ihr werdet rechtzeitig über einen neuen Termin informiert und eingeladen.

Ich bitte um Euer Verständnis.

Gez. Josef Frohnwieser, 1. Vorsitzender


Vereinsausflug !

Liebe Club-Kameraden,

der MSC Mühldorf möchte in das Jahr 2024 mit einem außertourlichen Winterausflug starten.

Ziel ist die Motorworld in München Freimann.
Hier die Internet-Adresse:    https://motorworld.de/muenchen

In der Motorworld München sind Oldtimer-, Sonder- und Sammlerfahrzeuge zu bestaunen.
Schon vor 100 Jahren hatte das Gelände mit der riesigen Lokhalle des ehemaligen Bahnausbesserungswerkes eine große Bedeutung für das Verkehrswesen. Heute stehen die Gebäude unter Denkmalschutz und beherbergen eine Erlebniswelt für die ganze Familie mit Ausstellungen und entsprechender Gastronomie.

Termin für diesen zwanglosen Ausflug ist der Samstag, 27. Januar 2024.

Abfahrt ist um 9 Uhr am Volksfestplatz an der Rennbahn.

Bei genügender Teilnehmerzahl werden wir einen Bus einsetzen.

Verbindliche Anmeldungen bitte bis zum 18. Januar 2024 bei susanna.krieger@t-online.de .


Wir wünschen …..

allen Vereinsmitgliedern,

den Freunden und Gönnern unseres Clubs

und allen Sportlern einen „Turbo-Start“ in das Jahr 2024!

Wir sehen uns hoffentlich bald wieder!


Jahresabschlussessen für Vereinsmitglieder – Einladung in die Ebinger Alm

Liebe Vereinsmitglieder,

unser MSC hat nun 100 Jahre seit seiner Gründung auf dem Buckel.

Wir konnten dieses Jubiläum sowohl gesellschaftlich wie auch sportlich erfolgreich feiern.

Am Ende dieses anstrengenden Vereinsjahres möchte Euch die Vorstandschaft zum Jahresessen in das Restaurant “Ebinger Alm” in Ebing 120, 84478 Waldkraiburg einladen.

Zum Ausklang des Jubiläumsjahres freuen wir uns Euch möglichst zahlreich am Samstag, 11.11.2023 ab 19 Uhr begrüßen zu können, natürlich auch gerne mit Begleitung..

Die Vereinskasse wird einen entsprechenden Beitrag leisten.

Eine verbindliche Anmeldung bitten wir an susanna.krieger@t-online.de bis zum

04. November 2023 zu senden, vielen Dank.

Mit sportlich, freundlichem Gruß
die Vorstandschaft des MSC Mühldorf e.V.


Nicht ohne Training in die Winterpause!!!!

Wir wollen am Samstag, dem 14. Oktober 2023 die Saison auf unserer Rennbahn mit dem Abschlusstraining beenden.

Ein letztes Mal besteht an diesem Tag die Möglichkeit vor dem Einwintern die Rennmaschinen zu testen.

Foto: Ubbo Bandy

Für alle ambitionierten Fahrer von Bahnmaschinen (Solo oder mit Seitenwagen), Enduros, Flattrackern etc.  bieten wir Trainingsmöglichkeit von 9.30 Uhr bis 16 Uhr. Das Fahrerlager wird ab 8.30 Uhr geöffnet sein.

Wir freuen uns auf hoffentlich viele Fahrer.

Auch Publikum ist herzlich willkommen!


Nach dem Rennen ist vor dem Rennen

Mit dieser alten Weisheit geht der MSC Mühldorf dem Saisonende entgegen.

Am Freitag, dem 29.09.2023 bieten wir von 15 – 19 Uhr wieder eine Trainingsmöglichkeit auf unserer Sandbahn an für alle, die einen bahntauglichen Untersatz besitzen: Solo, Seitenwagen, Enduros, Flattracker usw.

Foto: Niklas Breu

Bitte beachtet: Wir haben wegen der nun früher einbrechenden Dunkelheit
den Trainingsbeginn um 1 Stunde vorverlegt!

Das Fahrerlager wird ab 14 Uhr für Euch geöffnet sein.

Wir freuen uns auf Euch.

Unterlagen für das Training findet ihr hier:
Trainingstage | MSC Mühldorf (msc-muehldorf.de)

Anmeldung bitte bis Mittwoch 27.09.2023 an schriftfuehrer@msc-muehldorf.de .


Wir freuen uns auf Euch.


Ein großer Rennfahrer ist von uns gegangen

Der MSC Mühldorf trauert um sein Ehrenmitglied Manfred Poschenrieder

Manfred Poschenrieder ist im Alter von 85 Jahren verstorben.

Mit ihm verliert die Bahnsportfamilie einen bedeutenden Sportler, der nicht nur durch seine sportlichen Erfolge, sondern auch durch seine menschlichen Wesenszüge eine herausragende Persönlichkeit war.

Unvergessen sind seine grandiosen Fahrten mit seinem unvergleichlichen Fahrstil, der ihn in den Jahren 1966 – 68 zu drei Europameister- und 1971/72 zu zwei Vizeweltmeistertitel führte. Auch nach Beendigung der aktiven Laufbahn blieb Manfred durch seine Arbeit mit dem Nachwuchs dem Bahnsport treu. Unserem Mühldorfer Club war er lange Jahre eng verbunden, nicht zuletzt auch durch die privaten Beziehungen zum Hause Giggenbach, aus dem auch seine Frau Gerda stammt.

Aufgrund seiner sportlichen Erfolge wurde er vom MSC Mühldorf zum Ehrenmitglied ernannt.

Der Motorsport-Club Mühldorf trauert um einen ganz Großen seines Sports und wird sein Andenken stets in Ehren halten.


Langbahn Weltmeisterschaft DAS FINALE

SMOLINSKI WIEDER WELTMEISTER IN MÜHLDORF

Foto: Jesper Veldhuizen

Danke an Euch alle!!!!!

Wir haben ein wirklich tolles WM-Finale erlebt!

Die Bahn hat super gut gehalten und viele Überholmanöver ermöglicht.

Danke an die Fahrer für den tollen Sport!

Danke an unsere Ehrenamtler von Feuerwehr, BRK und aus unserem Club für die geleistete Arbeit und die Einsatzstunden!

Danke an Euch als fachkundiges und faires Publikum!

Danke für die tolle Kulisse!

Dafür, dass unser Mann die richtigen Hymnen nicht finden konnte, wollen wir uns bei allen, aber besonders beim Sieger K. K. Hansen und beim neuen Weltmeister entschuldigen!


Guten Morgen Freunde!

Auch schon so nervös wie ich?

Ich höre sie schon dröhnen und rauschen unsere WM-Kandidaten!

Allein wenn ich mir vorstelle, wie Smoli und Harris kämpfen werden, bekomme ich schon Gänsehaut.

Martin gegen Chris . England gegen Deutschland um den WM-Titel:

Smoli hat 2018 gesiegt, Simon Wigg vor 30 Jahren an gleicher Stelle….

Ein Fight auf Biegen und Brechen wird uns begeistern.

Kommt zu mir und lasst uns gemeinsam dieses Highlight genießen!

Ich warte auf Euch.

Euer Zielrichterturm


Langbahn Weltmeisterschaft DAS FINALE 17.09.2023 Mühldorf

Kampf um Bronze – Spannung um den 3. Platz

Fast genauso spannend wie der Titelkampf wird der Fight um den dritten Podestplatz. Auch hier ist Vollgas die Devise!

Nur wenige Punkte trennen im Zwischenklassement diese  3 Herren von der Medaille:

Zach Wajtknecht    62 Punkte  Kenneth Kruse Hansen  56 Punkte   Romano Hummel  56 Punkte

Und wenn Pepe Franc wieder so ein Knaller gelingt wie im Mai in Herxheim, dann ist auch er noch ein heißer Kandidat für Edelmetall.

Fotos: Jesper Veldhuizen