News

DIE HAMMER CHALLENGE

Am 16. Juni 2024 in Mühldorf a. Inn

Diese Challenge ist ein Hammer! Spannung ist vom ersten Lauf weg garantiert
8 aktuelle Grand Prix Piloten wollen sich die Plätze für 2025 in Mühldorf sichern, aber nur 5 von 20 kommen durch.

Dazu aufstrebende Jungstars und Rückkehrer nach kurzer Pause.

Prognose:  Kaum möglich, denn in 23 Läufen kann einfach alles passieren.

Foto: Ubbo Bandy

Favoriten:  Die deutschen Zuschauer hoffen natürlich auf einen Sieg von Erik Riss, aber Harris, Waijtknecht oder Kenneth Kruse Hansen haben da sicher was dagegen.
Nicht zu vergessen Bukhave, Katt, Dilger und Appleton, auch die wollen in den Grand Prix.
Und dann die starken Außenseiter Meijerink, Mustonen und Spiller.

Die Spekulationen laufen, Gerüchte werden in den Raum geworfen, aber den Beweis gibt es erst am Sonntag, wenn bei der Siegerehrung feststeht, wer diese Spannung und den Quali-Druck am besten überstanden hat. Challenge bedeutet Herausforderung und Ausscheidung, Ausscheidung bedeutet harte Kämpfe – alles Vorteile für die Zuschauer, die sich auf besten Langbahnsport freuen können.


DIE CHALLENGE – ein Leckerbissen für Bahnsportfans

Langbahn vom Feinsten am 16. Juni 2024 in Mühldorf a. Inn

Ein Fahrerfeld zum Zungeschnalzen, besser geht nicht!

Bis auf Smolinski, Fienhage und Hummel ist alles, was Rang und Namen hat im Langbahnsport, am kommenden Sonntag bei der Challenge am Start. Die drei hoffen, sich über die GP-Runde (Platz unter den ersten 6 im Gesamtklassement ist Voraussetzung) für die Finals 2025 zu qualifizieren. Alle anderen wollen sich über die Challenge absichern und sich hier die Qualifikation erkämpfen. Harris, Hansen, Riss, Katt, Bukhave und wie sie alle heißen, werden um jeden Punkt kämpfen und zwar vom ersten Lauf bis zum Schluss.

Dabei sind natürlich alte Bekannte, die schon einige Zeit im GP-Zirkus vertreten sind und nur ungern anderen einen Startplatz einräumen wollen.

Hynek Stichauer, seit Jahren dabei, hat mit zuverlässigem Maschinenmaterial immer eine Chance, und Dave Meijerink konnte schon bei seinem Auftritt in Herxheim überzeugen.

Beiden ist ein Platz unter den ersten Fünf und damit die Qualifikation zuzutrauen, aber das wollen auch Dilger, Appleton und Waijtknecht erreichen….

Rennfoto: Ubbo Bandy
Portraits: Jesper Veldhuizen


Langbahn Weltmeisterschaft DIE CHALLENGE

Der Hammer am 16. Juni 2024 in Mühldorf a. Inn

Danish Dynamite in Mühldorf!

Der Sieger des letzten Grand Prix 2023 beim Finale in Mühldorf kommt wieder in die Innstadt:

Kenneth Kruse Hansen startet bei der Challenge und hat wieder beste Siegchancen! Begleitet wird er von seinem Mannschaftskameraden Jakob Bukhave, der sich an einem guten Tag ebenfalls in das Finale durchkämpfen kann.

Kennth Kruse Hansen hatte die Nase vorn gegen Chris Harris und Dave Meijerink, die auch bei der Challenge antreten.

Foto: Ubbo Bandy
Portraits: Jesper Veldhuizen


Langbahn Weltmeisterschaft DIE CHALLENGE

Am 16. Juni 2024 in Mühldorf a. Inn

Die Liste ist veröffentlicht, alle Geheimnisse sind gelüftet, das Spekulieren hat ein Ende – jetzt zählt nur noch der Wettkampf!
Mühldorf ist wieder eine Reise wert!

Die ACU schickt ihre Besten in das Rennen:

CHRIS HARRIS und ZACH WAIJTKNECHT, den Vize-WM und den 4. der WM 2023. Harte Konkurrenz!

Fotos: Jesper Veldhuizen

Und wer Chris im letzten Jahr beim Finale erlebt hat, der weiß, was der wohl vorhat.

Und bei Zach? – Grand-Prix-Platz heißt das Ziel – was sonst?

Echte Final-Kandidaten!


DIE CHALLENGE – mit ERIK RISS

Am 16. Juni 2024 in Mühldorf a. Inn

Wir warten weiter auf die offizielle Starterliste…

Eines sei hier aber schon verraten:

Es wird ein sportliches Wiedersehen geben mit ERIK RISS, dem Gewinner der letzten Challenge in Mühldorf 2013, der dann im Folgejahr an gleicher Stelle Weltmeister wurde.

Foto: Niklas Breu

In welcher Rolle Erik am Sonntag antreten wird, ist noch ungewiss, aber es gibt gute Chancen, dass er fest im Feld ist!!!!


Langbahn Weltmeisterschaft DIE CHALLENGE

Am 16. Juni 2024 in Mühldorf a. Inn

Wenn es auch heute noch keine offizielle Starterliste gibt (sonntags arbeiten nur die Ehrenamtler!), dieser junge Mann wird in Mühldorf an den Start gehen: Daniel Spiller aus Vilsheim.

Foto: Niklas Breu

Vom DMSB hat er durch seine Nominierung die Chance erhalten, sich für weitere internationale Einsätze zu empfehlen.
Drücken wir ihm die Daumen, dass er diese Möglichkeit nutzen kann. Schnelle glatte Sandbahnen scheinen ihm ja zu liegen!


Langbahn Weltmeisterschaft DIE CHALLENGE

Am 16. Juni 2024 in Mühldorf a. Inn

Auch heute noch keine offizielle Starterliste der FIM für die Challenge!!!

Wie gestern schon gesagt: Challenge bedeutet Herausforderung – aber diese Art von Spannung wollten wir eigentlich nicht haben.

Foto: Ubbo Bandy

Wir wissen aber aus sicherer Quelle, dass der „Catman“ Stephan Katt die Challenge in Mühldorf nutzen möchte, um nach seiner Verletzung wieder den Sprung in die Grand Prix Runde zu schaffen. Er kennt die Bahn aus dem FF und viele werden ihm die Daumen drücken.


Langbahn Weltmeisterschaft DIE CHALLENGE

Am 16. Juni 2024 in Mühldorf a. Inn

Die Fans warten schon, auch der Veranstalter und vor allem die Druckerei für die Programme – Aber noch gibt es keine offizielle Starterliste der FIM für die Challenge.

Aber einen Starter können wir schon nennen: Andrew Appleton, Dauergast bei den Mühldorfer Rennen. Der Brite wird am 16. Juni für Österreich an den Start gehen und möchte sich natürlich einen Platz bei den Finals im nächsten Jahr sichern. Aber wie gesagt: Challenge ist Herausforderung und Ausscheidung. Und nur 5 von 20 Fahrern schaffen den Sprung!

Foto: Ubbo Bandy


FIM Longtrack Challenge am 16. Juni 2024  – 

B-Lizenz Erinnerungen an das letzte Jahr

Auf dem Weg in die internationale Klasse: Die „jungen Wilden“  möchten beweisen, dass sie große Fortschritte gemacht haben und werden sich im Rahmenprogramm wieder heiße Duelle liefern, geht es doch auch darum, wertvolle Punkte für die Süddeutsche Bahnmeisterschaft einzufahren.

Sie müssen als erste an diesem Renntag auf die Bahn, denn gleich nach dem Training haben sie um 9.30 Uhr den ersten Lauf.

Für die Besucher also Rennen zur besten Frühschoppen-Zeit!

Foto: Ubbo Bandy

Auf dem Vorjahresbild von Fotograf Ubbo Bandy führt Sebastian Adorjan (#6) vor Louis Tebbe (#36) in der ersten Kurve.


FIM Longtrack Challenge am 16. Juni 2024   

Auch dem Nachwuchs eine Chance!

Die „Jungen Wilden“ sollen auch ihre Chance bekommen!

Unter diesem Motto hat der MSC Mühldorf beim Verband einige Läufe im Rahmenprogramm durchgeboxt, damit auch der Nachwuchs eine Startmöglichkeit erhält.

Foto: Jens Körner

Einer der Favoriten und Lokalheld ist Dominik Werkstetter aus Zeilarn. Er kommt mit einem Sieg in Herxheim an den Start. Und wenn Maschinenmaterial und Nerven mitspielen, dann könnte er auch am 16. Juni auf dem Siegerpodest ganz oben stehen.

Die B-Lizenz Klasse und die Gespanne trainieren bereits ab 8.40 Uhr, ihre ersten Rennen werden um 9.30Uhr gestartet, das WM-Programm beginnt um 13.30 Uhr.