News

Wir wollen wieder starten!

Seit fast 2 Jahren war das Sportgeschehen zum Pausieren verpflichtet. Jetzt scheinen die Zustände der Pandemie soweit im Griff zu sein, dass die Regierung die Ausübung von Individualsport wieder zulässt.

Auch wenn in diesem Jahr in Mühldorf kein Motorradrennen veranstaltet wird, so wollen wir den Rennfahrern wenigstens die Möglichkeit zum Trainieren anbieten, selbstverständlich unter Einhaltung der gegebenen Hygiene-Vorschriften.

Foto: Jens Körner

Am Samstag, dem 31. Juli 2021, besteht von 9.30 Uhr bis ca. 16 Uhr die Möglichkeit, die eigene Fitness und das Maschinenmaterial einem Test zu unterziehen.

Die Anmeldung kann nur per E-Mail an: schriftfuehrer@msc-muehldorf.de unter Zusendung der ausgefüllten und unterschriebenen Formulare (Anmeldung und Haftungsausschluss) erfolgen,
die hier zu finden sind:

Der Veranstalter verschickt eine Nennungsbestätigung, das Hygienekonzept und ein Formular zur Selbstauskunft. Unmittelbar anschließend muss der Trainingsbeitrag überwiesen werden.

Eine Anmeldung bzw. eine Bezahlung des Trainingsgeldes am Trainingstag ist NICHT möglich. 

Bei Interesse bitte ich um sofortige Benachrichtigung an den Veranstalter. 

Die Trainingsplätze werden nach der Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen vergeben.

Anmeldeschluss ist Mittwoch, der 14. Juli 2021


Absage: Kein WM Finale 2021 in Mühldorf!

blau MUEH19-Smolinski-Dilger-Appleton (4) - Kopie

Mit großem Bedauern müssen wir Euch mitteilen, dass wir leider das für den 04. Juli 2021 geplante Weltmeisterschaftsrennen auf unserer Sandbahn in Mühldorf absagen müssen. Noch immer ist es nicht möglich, Großveranstaltungen unter der Teilnahme von Zuschauern abzuhalten. Dadurch fehlen uns die wichtigen Einnahmen aus den Eintrittsgeldern. Da es auch keine Großsponsoren gibt, die das finanzielle Risiko übernehmen würden, bleibt uns nur dieser Schritt.

Wir müssen alle unseren Beitrag leisten, diese Pandemie einzudämmen.
Letztendlich hat der Veranstalter aber auch eine Fürsorgepflicht gegenüber den Offiziellen, Fahrern, Mechanikern und Funktionären.
Erst wenn die Gefahr gebannt ist, werden auf den deutschen Bahnen wieder die Motoren dröhnen.

Deshalb wurde die Veranstaltung auch vom DMSB und der FIM aus dem Veranstaltungskalender genommen. Die Chancen auf einen Wiederholungstermin im Herbst scheinen recht gering.

Wir wünschen uns natürlich eine Neuauflage im Jahr 2022.

Bleiben wir jetzt noch zu Hause und halten uns von den Viren fern, die beste Möglichkeit, um irgendwann wieder in eine gesunde Normalität zurückzukehren.

Foto: Ubbo Bandy


Jahreshauptversammlung verschoben !

Verehrte Club-Kameraden, liebe Freunde,

Pläne sind eigentlich dafür gemacht, um sie auszuführen.
Leider wird aber in diesen von Corona beherrschten Tagen jegliche Planung zunichte gemacht.

Alle im Jahr 2020 vorgesehenen Veranstaltungen mussten ab März abgesagt werden. Nun, ein Jahr später, ist es leider immer noch nicht möglich, ein Treffen abzuhalten. Deshalb sehen wir uns auch gezwungen, die geplante Jahreshauptversammlung auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Wir wollen so lange warten bis wieder eine risikofreie Präsenzveranstaltung möglich sein wird, damit wir uns wieder direkt begegnen können.

Bitte habt Verständnis dafür, dass wir derzeit keinen neuen Veranstaltungskalender veröffentlichen werden, denn momentan werden ja alle Planungen immer noch über den Haufen geworfen.

Wir hoffen immer noch, dass wir das Langbahn WM-Finale am 04. Juli 2021 veranstalten können.
Bitte bleibt gesund und einsatzbereit für eventuell auch kurzfristig notwendige Vorbereitungsarbeiten.
Achtet auf die Hinweise in der Presse oder im Internet – das Clubgelände wird wieder geöffnet, sobald wieder Treffen abgehalten werden dürfen.

 


Besinnliches Weihnachtsfest !

weihnachten

Kein Motorsport, keine Rennveranstaltung,
nur wenig Gelegenheit zu einem persönlichen Treffen.

Das Weihnachtsfest wird es trotz aller Krisen auch in diesem Jahr geben!

Zwar müssen wir unsere Gewohnheiten vielleicht etwas ändern und das Fest
ein bisschen ruhiger und mit weniger Trubel in kleinerem Kreis feiern.

Die Kerzen sollen uns ein Zeichen sein,
dass es hoffentlich bald einen Hoffnungsschimmer geben wird,
die Situation sich zum Besseren wendet
und sich damit das Leben wieder schrittweise normalisieren kann.

Die Vorstandschaft des MSC Mühldorf wünscht allen Freunden und Gönnern ein besinnliches Weihnachtsfest, sowie Gesundheit und den nötigen Aufschwung im kommenden Jahr.

Verliert nicht die Zuversicht und die Geduld
und tut alles Erforderliche zum Schutz Eurer Gesundheit!

Wir  freuen uns, wenn wir die Arbeit des MSC mit Euch im Jahr 2021
wieder in hoffentlich gewohnter Weise fortsetzen können.     

                                     

Josef Frohnwieser
1. Vorsitzender


Der MSC Mühldorf von 1923 e. V. im ADAC trauert um seinen Jugendleiter

         Georg Waldinger        

der uns am 30.10.2020 im Alter von 33 Jahren für immer verlassen hat.

Georg war ein begeisterter Motorsportler.
Er hat maßgeblich am Aufbau der Jugendabteilung mitgewirkt.
In seiner Funktion als Betreuer und Trainer war es ihm ein großes Anliegen zusammen mit seinen Kollegen den Jugendlichen die Freude am Motorsport und den sicheren und verantwortungsbewussten Umgang mit Motorrädern zu vermitteln.

Wir danken ihm für seinen Einsatz für den MSC. Es wird schwer sein, die Lücke, die er hinterlässt, in seinem Sinne zu schließen.

Wir werden unserem Motorsportkameraden ein ehrendes Gedenken bewahren.

Josef Frohnwieser
1. Vorsitzender des MSC Mühldorf


Der MSC Mühldorf trauert um sein Ehren-Mitglied Hans Griebl

Der MSC Mühldorf von 1923 e. V. im ADAC trauert um sein Ehren-Mitglied Hans Griebl.

Hans war in den 60er und 70er Jahren erfolgreich auf den Sand- und Speedwaybahnen Europas unterwegs und errang den Europameister-Titel in der „Oldie“.Klasse. Als fairer Sportsmann wurde er von seinen Konkurrenten geschätzt- Über viele Jahre war Hans Mitglied des MSC Mühldorf.

Wir werden unserem Motorsportkameraden ein ehrendes Gedenken bewahren.

Josef Frohnwieser
1. Vorsitzender des MSC Mühldorf

FB CIMG0420

Auf dem Erinnerungsfoto von der 90-Jahr-Feier des MSC Mühldorf im Jahre 2013 ist Hans ganz rechts abgebildet zusammen mit Edi Karesch, Franz Holzmann, Alois Wiesböck, Stadionsprecher Günther Korn, Herbert Rudolph (v. L.) und Vorstand Josef Frohnwieser
Foto: MSC Mühldorf e.V.


Schön wär´s gewesen …

Die Motohall von KTM wäre bestimmt einen Besuch Wert gewesen.

Leider können wir aber unseren diesjährigen Vereinsausflug nicht wie geplant am 09. August 2020 durchführen. Die Pandemie hat nach wie vor das gesellschaftliche Leben im Griff, und so ist es wohl nur vernünftig, auch diese Veranstaltung abzusagen. Es wird wohl noch einige Zeit dauern, bis wir wieder zu den normalen Aktivitäten unseres Clubs zurückkehren können.

Passt weiter auf Eure Gesundheit auf und lasst das Virus nicht an Euch ran!


Absage: Kein WM Finale 2020 in Mühldorf!

Mit großem Bedauern müssen wir Euch mitteilen, dass unsere Befürchtung eingetreten ist:
Nach dem Regierungserlass über das Verbot von Großveranstaltungen angesichts der Corona-Krise müssen wir leider das für den 05. Juli geplante Langbahn WM Finale 3 absagen. Die Veranstaltung wurde heute von der FIM aus dem Kalender genommen, es wird keinen Wiederholungstermin geben.

2 Mueh2017-2528-haertel-shane

Wir hoffen, dass jeder von Euch für diese Maßnahme Verständnis aufbringt, gilt es doch die Pandemie so gut wie möglich einzudämmen. Wir müssen eben auch unseren Beitrag zur Gesunderhaltung der Fahrer, Mechaniker und Zuschauer leisten. Erst wenn die Gefahr gebannt ist, werden auf den deutschen Bahnen wieder die Motoren dröhnen.

Wir wünschen uns eine Neuauflage im Jahr 2021.

Bleiben wir jetzt zu Hause und halten uns von den Viren fern! Hoffentlich sehen wir uns bald und gesund wieder.


Absage – Stillstand – Hoffnung

Liebe Motorsportfreunde,

die Corona-Krise hat alle schwer getroffen.
Wir begrüßen das allgemeine Veranstaltungsverbot als klare Regelung, um damit Gesundheit und Leben zu schützen.

Der Veranstaltungskalender ist zur absoluten Nebensache geworden.

Natürlich wird es im Rennbahnstadion des MSC Mühldorf bis auf weiteres keine Aktionen geben,
sowohl das Training zum Saisonauftakt, geplant für den 18.04.2020,
das Motorradfahren für Kinder am 11.04.2020 und
der Teilemarkt der Oldtimerfreunde am 25.04.20 sind abgesagt.

Für die Entscheidung um die Abhaltung des WM-Grand Prix am 05. Juli müssen wir die Entwicklung abwarten und sind auf Stellungnahmen der FIM bzw. der zuständigen Behörden angewiesen. Wir werden Euch auf dem Laufenden halten.

Wir wünschen Euch Kraft, Geduld und Segen, um diese schwierige Zeit zu überstehen.

Wir haben ja die Hoffnung, dass der Ausnahmezustand irgendwann zu Ende sein wird und wir dann mit neuer Energie wieder starten können.

Wir hoffen, wir sehen uns bald wieder – gesund!!!!!!


Die Vorstandschaft des MSC Mühldorf wurde auch im Jahr 2020 bestätigt

Wie in den vergangenen Jahren wurde auch bei der Jahreshauptversammlung 2020 die Vorstandschaft des MSC Mühldorf bestätigt.

Die Vorstandschaft des MSC Mühldorf e.V. im ADAC setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender Herr Josef Frohnwieser

2. Vorsitzender Herr Peter Zollner

Sportleiter Herr Ernst Frank

Schriftführer Frau Susanna Krieger

Schatzmeister Frau Susanna Krieger

Jugendgruppe Herr Georg Waldinger

Kassenprüfung Frau Annemarie Lantenhammer

Kassenprüfung Frau Erika Veit

Wir freuen uns, wenn die Motorsport-Saison hoffentlich bald beginnen kann, und wünschen allen, dass sie von der Krankheit verschont bleiben!!!!!

Über den Start unserer motorsportlichen Aktivitäten informieren wir Euch via Homepage bzw. Facebook.